Wie Sie erfolgreiche Partnerprogramme nutzen, um mit einer Homepage Geld verdienen zu können – Teil 1

Heute Morgen habe ich mir die vielen Partnerprogramme bei Belboon etwas genauer angesehen. Grund dafür war eine eMail von diesem Partnernetzwerk, in der stand, dass schon wieder neue Partnerprogramme aktiviert wurden. Mir scheint, dass der Erfolg bei Belboon gerade senkrecht nach oben führt. Davon kann ich als Homepagebesitzer nur profitieren. Je mehr Shopbetreiber und Unternehmer mit Links erfolgreich verkaufen und einfach neue Kunden finden wollen, umso mehr Möglichkeiten bieten sich mir mit den vielen erfolgreichen Partnerprogrammen von Belboon und meiner Homepage Geld zu verdienen. Ein paar Mal habe ich schon mit meiner Werbung auf der Homepage Geld verdient. Leider habe ich mich dann etwas verstrickt und viel zu viele verschiedene Themen angefangen, aber das ist wieder ein neues Thema, über das ich trotzdem bald etwas veröffentlichen will.
Warum mache ich das? Ganz einfach … weil ich vermeiden will, dass es Ihnen so geht wie mir.

Wenn ich mich bei den vielen Möglichkeiten, mit der Homepage Geld verdienen zu können, nicht verlaufen, sondern einfach mal auf das gehört hätte, was mir zahlreiche Internet-Marketer prophezeit mehrfach haben, könnte ich jetzt schon von dem Geld, das ich im Internet verdiene, gut leben. Leider reichte es vor wenigen Monaten gerade mal für eine Pizza aus dem Tiefkühlfach. Dieses Jahr bewege ich noch etwas und Sie können die Fehler vermeiden, die ich ausführlich und immer wieder machen durfte, bis ich begriffen hatte, dass es so nicht weiter gehen kann und über 90 % meiner angefangenen Projekte einfach links liegen ließ.

Während meiner Reha in Bad Orb (ich bin seit 03.2011 wegen Burnout krankgeschrieben) hatte ich ausgiebig Zeit, mir über meine Zukunft Gedanken zu machen. Zwischen meinen Ohren fragten mich meine kleinen grauen Zellen ständig, ob ich so weiter machen möchte wie bisher oder mich doch lieber auf die Fähigkeiten konzentrieren möchte, die Gott mir gegeben hat. Meine erste Wahl ist die zweite Möglichkeit. Ich kann einfach nicht wieder zurück in eine Firma, in der ich täglich 10 Stunden oder länger das tun soll, was andere von mir erwarten, auch wenn ich dafür einigermaßen gut bezahlt wurde. Bei dem Gedanken kräuseln sich mir die Nackenhaare. Apropos Nackenhaare, ich sollte mal wieder zum Frisör gehen. Das kann ich mir heute ruhig leisten und von dem Geld bezahlen, das ich in der Nacht auf heute allein mit einem bekannten Partnerprogramm verdient habe. Welches das ist, erzähle ich morgen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie morgen wieder mein Leser, meine Leserin sind und ich Sie neugierig machen konnte. Mal gucken, wie der Tag heute verläuft. Vielleicht schreibe ich die Fortsetzung dieser Geschichte heute noch weiter. Eines sollte allerdings jetzt schon klar sein. Mit einer Hand voll erfolgreicher Partnerprogramme können Sie mit einer Homepage einfach mehr Geld verdienen, als Sie sich vielleicht jemals gedacht hätten. Warum das so einfach sein kann, verrate ich in meinem nächsten Blogbeitrag. Dann nenne ich auch ein paar lukrative Beispiele für Nischen, in denen Sie gutes Geld verdienen können.

In diesem Sinne.
Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag
Bernd Schimanski

Nachtrag:
Teil II ist fertig und erscheint heute um Mitternacht. Dank der wundervollen Funktion von WordPress können neue Blogbeiträge zeitgesteuert veröffentlicht werden. Sie müssen also nicht jeden Tag am Computer sitzen und einen neuen Blogbeitrag schreiben. An guten Tagen schreiben Sie einfach mehrere Texte und veröffentlichen Sie so, wie Sie es für richtig halten. Viel Spaß beim Lesen.