Ohne Homepage Geld im Internet verdienen

Wie Du ohne Homepage im Internet Geld verdienen kannst.

Heute mache ich es kurz. Zeit ist bekanntlich Geld und wir wollen schließlich keines vergeuden. Geldgeschenke sind zwar auch ein interessantes Thema, aber darum geht es heute nicht. Also los:
Richte Dir einen Amazon Shop ein und lass die Kategorien von Amazon automatisch füllen. Selbstverständlich kannst Du auch Rubriken erstellen und Produkte selber auswählen. Gehe dazu auf die Internetseite zum Amazon Partnerprogramm und melde Dich an. Klicke dann in der oberen Navigation auf „astore“ und suche Dir einen freien Namen für Deinen Shop. Bedenke, dass viele kurze Namen schon vergeben sind.
Vielleicht suchst du Dir schon ganz am Anfang deines erfolgreichen Weges ein Thema, das Dich von Anfang an begleitet.

Verzichte unbedingt auf MarkenNamen für Deinen Shop. Du sollst Geld verdienen, nicht der Anwalt. Arbeite Dich jetzt in das Partnerprogramm von Amazon ein. Hinzufügen und Löschen von Produkten ist ein Kinderspiel. Du kannst die Artikel auch ordnen und eigene Kommentare zur Geschenkidee schreiben, die dann direkt mit dem Produkt in Deinem Shop angezeigt werden. Vergiss Dein gültiges Impressum nicht.

Wenn Du noch keinen Account bei Twitter hast, beeile Dich. Es wird allerhöchste Eisenbahn. Ohne Twitter geht gar nix.

Richte dir einen Account bei http://redir.ec ein und stimme zu, dass Du automatisch auch bei Facebook und Twitter angemeldet wirst. Ziehe das Firefox-Addon in die Leiste Deiner Lesezeichen, aber so, dass du das Bookmark immer siehst (optional: ganz links oder rechts)

Rufe Deinen Amazon Onlineshop auf und wähle eines der Produkte aus dem Shop aus.
Markiere einen beliebigen Text im Shop, z.B. den Titel des Buches oder der DVD und klicke dann auf Dein Lesezeichen (redir.ec). Jetzt öffnet sich die Seite von redir.ec. Ergänze oder ändere den Textvorschlag. Der gekürzte Link muss unbedingt unverändert stehen bleiben. Wähle ggf. einen anderen Zeitpunkt, zu dem Dein Tweet veröffentlicht werden soll und klicke dann auf „Absenden“
Du kannst danach auch weitere Zeitpunkte festlegen und auf Wunsch auswählen, dass Deine Nachricht auch auf Facebook veröffentlicht wird. Leider geht hier alles nur einzeln, aber mit ein wenig Übung kannst du Deine Tweets für 30 Tage in 2 Minuten posten.

Spiele jetzt ein wenig mit den interessanten Möglichkeiten. Du kannst das gleiche Produkt, zum Beispiel eine aktuelle DVD auch mehrmals am Tag oder an mehreren Tagen veröffentlichen. Kopiere Dir zur Sicherheit den Link in die Zwischenablage (markieren, strg +c drücken). Dann änderst Du den Anzeigentext und fügst den gekürzten Link ein (falls Du ihn versehentlich überschrieben oder gelöscht haben solltest). so hast Du im Handumdrehen -zig verschiedene Tweets für den Film in Deinem Shop.

Hier noch ein Tipp für alle, die doch eine eigene Homepage haben: Benutze im Text auch Deine Keywords. Google freut sich über Deine Tweets und wenn Du es geschickt anstellst, profitiert davon auch Deine Homepage. Wie das geht verrate ich evtl später… das muss ich mir aber erst noch überlegen.