Mit Lifetime Provisionen viel Geld verdienen

Gestern erzählte der Vater vom reichen Sack und seinen sieben Söhnen

Am Tag danach.

Als der Sohn mit der Tasse Kaffee in der Hand auf die Terrasse kam, genoss sein Vater schon die ersten warmen Sonnenstrahlen. Es war zwar von der Nacht noch etwas kühl, doch es sollte ein wundervoller Tag werden. Am Himmel war kaum eine Wolke zu sehen. „Guten Morgen, mein Sohn. Vor uns liegt ein schöner Tag. Schön, dass du schon da bist“, sagte er. Dann fügte er noch hinzu: „Ich liebe es, wenn ich der Sonne zusehen kann, wie sie langsam über dem Meer aufgeht“. Der Sohn setzte sich auf einen der Terrassenstühle, trank einen Schluck aus seiner großen Kaffeetasse und hatte bereits am Morgen sichtlich gute Laune, obwohl sie gerade Mal 5 oder 6 Stunden geschlafen hatten. „Wie schmeckt Dir unser Kaffee?“, fragte ihn sein Vater. „Deine Mutter hat den Kaffee selbst gemischt. Sie ist eine wundervolle Frau und Du kannst echt stolz auf sie sein. Stell Dir das mal vor. Wir haben Dein Gästezimmer ganz neu renoviert und eingerichtet. In dem Zimmer wurde alles, was Du darin siehst, online bestellt. Sie wollte einmal testen, was im Internet alles möglich ist und wie zufriedenstellend die Betreiber der Onlineshops arbeiten. Deine Mutter hat sogar die Tapeten online gekauft. Die Gardinenstangen und Vorhänge, das große Wandtattoo und die Bilderrahmen, einfach alles online gekauft…Wie gut hast du geschlafen? Stell dir mal vor, Mutter hat auch das große Wasserbett online bestellt. Wir waren sehr gespannt, aber die Anlieferung und der Aufbau klappte wunderbar. Der digitale Bilderrahmen auf dem kleinen Tisch neben dem Bett zeigt alle 15 Sekunden ein anderes Foto aus unserem letzten Urlaub in Deutschland. Wir sind jetzt schon so lange ausgewandert, dass wir einfach mal wieder Sehnsucht hatten.

Den Rahmen hat mir eine Freundin geschenkt. Witzigerweise entdeckte sie das kleine Geschenk für ihren Freund auf einer meiner Internetseiten. Dadurch bekomme ich gleich zwei Geschenke von meiner Freundin. Weil sie den Link auf meiner Homepage anklickte, bekomme ich für ihre Bestellung eine kleine Provision. Ihr Mann kaufte sich im gleichen Onlineshop ein neues Navigationsgerät und auch hier kassiere ich, dank seiner Bestellung, eine nette Umsatzbeteiligung. Die vielen kleinen Provisionen sind ein gutes Nebeneinkommen, aber es gibt etwas Besseres, wesentlich Lukrativeres. Du kannst im Internet leichtes Geld verdienen, wenn du weißt, worauf Du dich konzentrieren musst.

Leichter Geld verdienen

Im Internet gibt es viele Möglichkeiten zum Geldverdienen. Eine davon sind Provisionen für Links. Du meldest Dich bei ein paar Agenturen an und suchst Dir die passenden Partnerprogramme aus. Dann baust Du die Links in Deine Homepage ein und hoffst darauf, dass möglichst viele Deiner Leser den Link anklicken.
Das reicht aber noch nicht. Sie müssen auch etwas kaufen oder sich zumindest für den Newsletter anmelden. Diese Möglichkeit nennt man „Pay per Sale“ oder „Pay per Lead“. Der Nachteil davon ist offensichtlich. Wer sich einmal einen Edelstahl Briefkasten oder neue Türschilder, Gardinenstangen etc. gekauft hat, kauft sie so schnell nicht wieder. Wenn Du von den Provisionen leben willst, brauchst du jeden Monat viele neue Kunden.
Für billige Pfennigartikel brauchst Du erst gar keine keine Werbung zu machen. Die Provisionen sind dafür einfach zu gering. Der Zeiteinsatz lohnt sich nicht.

Das lohnt sich wirklich

Es gibt eine sehr lohnenswerte Möglichkeit, die „Lifetime“ genannt wird. Hier bekommst du lebenslang Provisionen für alle Verkäufe.
Stell Dir einmal folgendes vor:
Du kaufst Dir ein neues Auto oder interessierst Dich für eine neue Autoversicherung. Du hast auch von Preisvergleichen und ähnlichen Angeboten gehört. Jetzt gehst du ins Internet und tippst bei Google die beiden Suchbegriffe Preisvergleich und Autoversicherung ein. Schon beginnt jemand mit dem Geldverdienen. Eine tolle Erfindung, oder? Neben den Suchergebnissen zeigt Google Dir bezahlte Werbung an. Wenn Du jetzt einen der Links anklickst, werden dafür Provisionen fällig. Nein, keine Sorge, Du musst die nicht bezahlen. Die zahlt der Anbieter an den Betreiber der Suchmaschine. Hätte jemand den Link auf Deiner Homepage gefunden und angeklickt, würdest Du einen Teil des Geldes dafür bekommen. Davon kann man aber immer noch nicht leben. Richtig interessant wird es erst, wenn Du auf Deiner Internetseite einen Link zur Autoversicherung anbietest und für jeden abgeschlossenen Vertrag Provisionen kassierst. Du bekommst so lange Geld, wie der Versicherungsvertrag besteht. Wenn der Versicherungsnehmer später eine zusätzliche Versicherung abschließt, z.B. für einen Zweitwagen, den Anhänger oder sein Haus, bekommst du in vielen Fällen auch dafür eine Provision. Es gibt immer mehr Verkäufer, die Lifetime Provisionen anbieten. Im Bereich Erotik ist es schon lange üblich. Versicherungen kennen dieses Provisionsmodell schon ewig und auch in der Branche rund um den Mobilfunk ist leichtes Geldverdienen möglich. Lebenslange Provisionen sind immer dann profitabel, wenn dem Kunden automatisch Folgekosten entstehen. Ein Beispiel dafür wäre zum Beispiel auch Tierfutter.

Hundefutter Abo

Stell Dir einfach vor, Hundebesitzer könnten sich das Hundefutter nach Hause liefern lassen. Kaum ein Tierfreund trennt sich von seinem Tier. Wenn du an jedem Sack nur 50 Cent verdienst und der Tierliebhaber nur vier Säcke pro Jahr kauft, bekommst Du für diesen einen Kunden pro Jahr zwei Euro Provision. Das ist soviel wie nix. Wenn Du aber eintausend Hundefreunde gewinnen kannst, sind das schon 2000 Euro, also über 150 Euro pro Monat… jedes Jahr, ohne jemals wieder dafür arbeiten zu müssen. Bei dieser Geschäftsmethode kann es sich auch um Dropshipping handeln, je nachdem, wie groß Du Dein Geschäft aufziehen willst.
Heute Mittag fahren wir runter in die Stadt. Ich lade Dich in das schicke Restaurant zum Sushi essen ein.
Drei meiner besten Freunde werden auch dabei sei. George, Gina und Lucy, drei wundervolle Menschen. Du musst sie unbedingt kennen lernen. Lucy wird Dir gefallen. Sie ist übrigens Single, aber Du musst ihre Vorliebe für exklusive Handtaschen akzeptieren, sonst hast Du bei ihr keine Chance. Mein Freund George kann dir noch viel mehr über Dropshipping erzählen. Er hat eine eigene Fabrik und produziert exklusive Geschenkartikel. Er liebt dieses innovative Vertriebskonzept und schickt im Auftrag seiner Verkäufer jeden Monat hunderte von Bestellungen zu den Kunden, ohne dass jemals sein Firmenname in der Sendung genannt wird. Alle Kunden denken, die Ware kommt vom Verkäufer. Der Verkäufer bekommt die Ware gar nicht mehr zu sehen, aber das kann dir mein Freund heute Mittag beim Essen erzählen. Nach dem Abendessen habe ich eine ganz besondere Überraschung für Dich vorbereitet. Ich weiß, es ist noch früh am Morgen, aber du trinkst doch gerne einen guten Whisky, oder? Für den Abend habe ich wieder ein paar Freunde eingeladen. Wir werden ein privates Whisky-Tasting erleben. Der Whisky-Kenner kommt hier zu uns ins Haus. Dann können wir weiter über das Thema reden. Jetzt lass uns erst ein mal in Ruhe frühstücken und ein paar Stunden arbeiten. Wir werden ein paar neue Geschenke online stellen, uns eine Weile auf Facebook und Twitter amüsieren und können dann an den Strand gehen. Die Sonne scheint heute wieder herrlich. Genau das richtige Wetter um dir mein neues Motorboot zu zeigen.

Es kommt noch besser

Das Boot kannst Du Dir natürlich nicht vom Hundefutter verkaufen leisten. Ich gebe zu, so viele Hundebesitzer muss man erst einmal überzeugen können. Das war also nicht unbedingt das perfekte Beispiel. Im Bereich Partnersuche und Erotik lässt sich deutlich mehr Geld verdienen und angenehmer ist es auch noch. Weil viele Menschen einfach nur mit Links Geld verdienen wollen, können sie hier vielleicht die schnellsten Erfolge erzielen“.

Der Vater stand auf, nahm seine leere Kaffeetasse und klopfte seinem Sohn freundschaftlich auf die Schulter. Die Sonne strahlte, als wenn sie den beiden etwas beweisen müsste. Darum wurde das Frühstück im Esszimmer serviert. Es gab frisch gebackenes Brot vom Bäcker im Dorf und selbstgemachte Marmelade. Das Rezept stammte noch aus Uromas Zeiten und der Hausherr liebte die selbstgemachte Marmelade schon, als seine Oma noch lebte.

Die Bootsfahrt wurde ein wundervolles Erlebnis. Die Fahrt mit dem Motorboot nutzte der Sohn für einen Schnupperkurs im Wasserski fahren. Jetzt hat er ein neues Hobby und sein Vater einen Kunden mehr gewonnen. In seinem Onlineshop kann sein Sohn die passende Kleidung und Zubehör für Wassersportler bestellen. Hier kaufen täglich viele Frauen und Männer Geschenke für Taucher und andere Sportler.

Lifetime Provisionen

Mit Lifetime-Provisionen lässt sich immer dann leicht Geld verdienen, wenn automatisch neue Kosten entstehen. Versicherungen und Mobilfunk sind, wie oben bereits erwähnt, zwei gute Beispiele dafür.
Wenn Du ein wirklich erfolgreiches Partnerprogramm nutzen willst, musst du vielleicht zuerst vergessen, was Deine Eltern Dir über Sex und Erotik erzählt haben. Käuflicher Sex ist etwas ganz normales. Früher galt käufliche Liebe als schmutzig und leider wird auch heute noch viel Mist damit gemacht, aber die Zeiten haben sich geändert. Männer können heute überall nackte Frauen sehen, ob in der Werbung oder im Fernsehen. Im Nachtprogramm laufen sexy Clips und Pornovideos können an jeder Straßenecke gekauft werden. Mit Sex fängt man Mäuse. Das wohl bekannteste Beispiel ist die erfolgreiche Sängerin Cher. Sie erkannte schon früh, dass sie ihren Körper einsetzen und damit viel mehr Geld verdienen kann. In einem Interview soll sie gesagt haben: „Sex sells“. Das sagte sie allerdings lange vor dem Zeitalter des Internets. Das Internet hat alles verändert. Während wir früher rote Ohren bekamen, wenn wir einen Playboy kaufen wollten und bei Eis am Stiel schüchtern lachten, kann sich heute jeder Mensch (fast) überall auf der Welt kostenlos einen Porno ansehen. Für viele Männer ist die kostenlose Video-Vorschau lange genug. Andere wollen mit der nackten Frau am Computer chatten oder haben spezielle Wünsche. Live ist eben doch schöner. Diese Männer zahlen für besondere Dienste sehr gerne ein paar Euro pro Monat, auch wenn es nur Online-Dienste sind.
Genau hier beginnt das Geldverdienen. Es gibt viele Sexchat- und Erotik-Dienstleister aller Art. Fast alle von ihnen zahlen für neue Kunden lebenslang eine satte Provision… und so landet jeden Monat automatisch Geld in Deiner Tasche. Oft brauchst Du nur einen Link oder ein Werbebanner auf deiner Homepage einzubauen und dafür zu sorgen, dass möglichst viele Menschen davon erfahren, was für heiße Frauen sie erleben können, wenn sie den Link anklicken. So macht Geldverdienen richtig Spaß.