Visitenkarten verteilen | leichter neue Kunden finden

Programmänderung:
Die Firma Vistaprint hat lange Zeit Visitenkarten verschenkt. Wer sie haben wollte, musste nur die Versandkosten bezahlen. Damit ist ab 01.12.2013 Schluss. Die 250 Visitenkarten kosten dann rund 10,- Euro. Das ist immer noch ein starker Preis für so hochwertige Visitenkarten.


Die Gratis-Visitenkarten von Vistaprint sind eine sehr gute Möglichkeit, neue Kunden begeistern zu können. Wer einfach neue Kunden finden will, kann das Gratis-Angebot von Vistaprint in Anspruch nehmen und sich 250 Visitenkarten bestellen. Während einer großen Veranstaltung oder einem der vielen regionalen Märkten in der Region, am Scheibenwischer der parkenden Autos befestigen bzw. persönlich verteilen. Bitte passen Sie dabei auf, dass Sie die Fahrzeuge oder den Scheibenwischer nicht beschädigen. Bei Frost eignet sich diese Werbeaktion nicht, weil die Wischer an der Frontscheibe festgefroren sein könnten. Außerdem soll es wohl verboten sein, Visitenkarten unaufgefordert an einem Auto zu befestigen.

Sie können auch einfach ein paar hundert Visitenkarten verteilen oder in den Geschäften der Umgebung. Sprechen Sie mit dem Geschäftsinhaber über Werbung auf Gegenseitigkeit. Eine Hand wäscht schließlich die andere. Vielleicht investieren Sie auch einfach ein paar Euro und lassen sich die Visitenkarten beidseitig bedrucken.

Hier finden Sie mehr Informationen über diese uralte, aber wirkungsvolle Werbeidee und einen Link zum Anbieter für kostenlose Visitenkarten. Mit den Gratis-Visitenkarten lassen sich noch viel mehr Ideen realisieren als hier beschrieben. Vielleicht denken Sie selbst ein wenig nach und lassen ein paar Gedankenspiele zu. Das fördert die Kreativität und steigert somit den Erfolg. Kreatives Denken macht einfach erfolgreich. Daran besteht kein Zweifel.

Im Hinterland können Sie jetzt erleben, wie einfach sich Kunden mit Schokolade begeistern lassen. Während der Werbeaktion erhalten Sie für Ihr Hinterländer Unternehmen 15 Tafeln Schokolade kostenlos. Die Bitte um Aufnahme ins Hinterländer Branchenbuch ist alles, was Sie dafür tun müssen.

In diesem Sinne.
Ich wünsche Ihnen maximale Erfolge und immer ein paar kreative Ideen. Neue Kunden wollen Sie finden, also verstecken Sie sich nicht länger.

Mit kreativen Grüßen
bernd schimanski

Nachtrag:
Angeblich soll es ein Gerichtsurteil geben, nach dem es untersagt ist, Visitenkarten an Schreibenwischer zu klemmen. Ich gehe mal davon aus, dass es dann auch verboten ist, die Karten zwischen Dichtgummi und Seitenfenster zu klemmen. Klingt auch irgendwie logisch… Überlegen Sie sich also, wie Sie aus den Karten eine persönliche Nachricht machen können, oder lassen Sie sich ganz neue Methoden der Werbung einfallen.